05/17 Schneeschmelze

In einer Woche werde ich bereits in Kristiansand sein, es wird dann 2 Tage später los gehen. Zuerst viel wandern auf Strassen – ca 7 Tage – bis Dolemo. Ab dort war es geplant die ersten bergigeren Wege in der Austheiane-Region zu machen. Es sieht nun leider so aus, dass dieser Weg kaum möglich sein wird, da noch zu viel Schnee liegt. Es würde einerseits matschig und nass, wenn nicht gar unpassierbar.

Ich habe im vergangenen halben Jahr an meinem Roadbook gearbeitet und über 300 Übernachtungspunkte geprüft, gesichtet und in mein Garmin-Gerät übertragen. Dazu eine mögliche Routenvariante für die ganze Tour.

Die Schneelage bedingt nun, dass ich Umwege gehen werde, eher wieder auf Strassen. Dazu sind auf der Alternativroute keine DNT-Hütten vorhanden, dafür aber viele Zeltplätze, was ja kein schlechter Tausch ist! Die Schneelage wird mich wohl bis ins Gudbrandstal, also bis Vinstra beschäftigen, hoffentlich ist dann die Route durch den Rondane-Nationalpark begehbar. Auch dort gibt es Alternativrouten! Die Umwege sind kein Problem, da ich im Süden keine Depotpakete geplant habe und ich das Essen laufend in Läden – da hat es viele – zu kaufen

 

1 Thought.

  1. Hallo Hansjörg, ich bin begeistert von deinem Unternehmen und drück dir alle Daumen dass du gesund zurück kommst.
    Ich selbst bin auch in der Planung und bereite mich auf mein NPL Abenteuer vor. Allerdings kann ich erst in vier Jahren losgehen wenn ich die Rente erreicht habe. Es wird bis dahin noch viel Wasser die Saar runterfließen.

    Also halt die Ohren steif und pass auf dich auf
    L. G. Manni.
    P.s.: lass uns nicht allzu lange auf Berichte warten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.