Norge 18: Startpunkt erreicht

Heute bin ich mit der Bergenbahn nach Finse gefahren. Finse ist die höchstgelegene Bahnstation in Norwegen auf rund 1200m. Die Bahn erreicht diese Höhe ab Oslo, also ein satter Aufstieg für die Bahn.

Die Bergenbahn ist eine der touristischen Hauptattraktionen in Norwegen. Demnach war der Zug voller Touristen, vor allem asiatischer Herkunft. Da bucht man dann „Norwegen in einer Nussschale“. Dies beinhaltet:

Bergenbahn, Flambahn, Fjordkreuzfahrt, Stahlheimskleiva. Hier ein Link dazu

Norwegen in einer Nussschale

Also kein Wunder dass der Zug voll war!

Die Finsehytta ist recht gross – 174 Betten. Aber man kann – ausser für Gruppen- nicht reservieren. In einem Anfragemail antworteten sie mir:

We do not have more places for reservation, but everyone gets a place to sleep and food. So you can just come without a reservation, and we will give you a place at arrival.

Nun warte ich also bis 15:00 und werde dann sehen was für ein Bett für mich bereit stehen wird.

Dann geht es morgen mit der ersten Etappe los: 22km mit mässigen Aufstiegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.