Südwärts

Gestern und heute ging es Richtung Süden. Fauske war der nördlichste Punkt den ich besuchte. Dann ging es zurück via Mo I Rana und dann Richtung Schweden nach Hemavan/Tarnäby. Zwei interessante Orte. Hemavan ist der Start/Endpunkt des nördlichen Kungsleden, der nordschwedischen „Wanderautobahn“

https://de.wikipedia.org/wiki/Kungsleden

Tarnäby ist der Heimatort von Ingemar Stenmark und Anja Pärson. Wenn man das kleine Skigebiet betrachtet wundert es einem, dass man da so gute Skirennfahrer hervor bringen kann.

Die Gegend ist sehr einsam und äusserst dünn besiedelt. Von der norwegischen Grenze bis Hemavan führen 60km Strasse nur durch Wald und Seen. Habe selten einsamere Gegenden gesehen. Die Provinz Västerbotten ist eineinhalb mal so gross wie die Schweiz und hat nur 250’000 Einwohner, davon die zwei grössten Städte alleine 200’000.

Heute 500km gefahren und es war kaum anders…3 Ortschaften auf dem Weg.,,das war es.

Heute nun in Åre? Dem Ort der Ski-WM von letztem Winter. Ich werde da morgen mal den Skiberg erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.